Programm

„Bavaria Africa“ schafft den Übergang vom Musik- hin zum Kulturfestival und spiegelt sowohl die Bandbreite der afrikanischen Kultur als auch bayrische Tradition wider. So finden sich im Festivalprogramm neben afrikanischen Trommlern auch bayrische Kapellen, die den ganzen Tag für gute Stimmung sorgen. Kulinarisch hält das Festival verschiedene Köstlichkeiten aus Afrika und Bayern bereit. Zahlreiche Angebote laden zum Mitmachen ein und bringen den Besuchern so Alltag und Bräuche interaktiv näher.


Freitag, 07.06.2019:
14.00 Uhr Einlass
14.00–16.00 Uhr DJ Rasta Sweet und Künstler
16.30–17.30 Uhr Trommeln und Tanz
18.00–18.30 Uhr Eröffnung mit seiner königlichen Hoheit King Cephas Kosi Bansah, König von Hohoe Gbi Traditional Ghana
18.30–20.00 Uhr Bayernkapelle Toni Schmid
20.30–22.00 Uhr Niasony O`komo

Samstag, 08.06.2019:
11.00 Uhr Einlass
11.00–13.00 Uhr Promoter Brhane Shenge
11.00–17.00 Uhr Clowntheater Spectaculum: Stephan Zenger
13.30–15.00 Uhr Trommeln und Tanz
15.00–15.30 Uhr Modenschau
16.00–17.30 Uhr Quetschn-Blosn
18.00–19.30 Uhr Jobarteh Kunda
19.30–20.00 Uhr Trommeln und Tanz
20.30–22.00 Uhr Abdou Day
 
Sonntag, 09.06.2019:
11.00 Uhr Einlass
11.00–13.00 Uhr Promoter Brhane Shenge
11.00–17.00 Uhr Clowntheater Spectaculum: Stephan Zenger
13.30–15.00 Uhr Trommeln und Tanz
15.00–15.30 Uhr Modenschau
15.30–17.00 Uhr DJ Henok und DJ Rigid
17.30–19.00 Uhr Fallou Sy mit Domou Afrika
19.00–20.00 Uhr Trommeln und Tanz
20.30–22.00 Uhr Raymond Wright
 
Der Veranstalter behält sich das Recht auf Änderungen vor.

Rahmenprogramm

Egal ob Reggae oder traditionelle Trommelrhythmen – Künstler aus vielen Teilen Afrikas werden mit den unterschiedlichsten Musikrichtungen auf dem „Bavaria Africa“ das afrikanische Lebensgefühl vermitteln. Außerdem rücken lokale Musikgruppen die bayrische Lebensart in den Mittelpunkt. 

Marktstände

Eine bunte Mischung aus Waren- und Essensständen macht das „Bavaria Africa“ in seiner Vielfalt einzigartig. Kunsthandwerk wechselt sich mit zahlreichen kulinarischen Köstlichkeiten wie afrikanischem Fingerfood, Couscous oder bayrischen Schmankerln ab.


Kinderprogramm

Im Kinderbereich vor Schloss Pürkelgut kommen auch die kleinen Besucher voll auf ihre Kosten. Dort gibt es die Möglichkeit sich an einer afrikanischen Trommel zu versuchen oder zu jonglieren.


Festival Knigge

An- und Abreise:
Die Anreise ist mit PKW, Bus, Bahn etc. möglich. Da es nur begrenzt Parkplätze gibt, empfiehlt sich die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Betreten des Festivalgeländes:
Eintrittskarten für den jeweiligen Tag werden an der Kasse ausgegeben. Ein Wiedereinlass am selben Besuchstag ist über die Security möglich. Vor Verlassen des Festival-Geländes kann man sich beim Security-Personal am Eingang melden und erhält einen entsprechenden Stempel auf die Hand, der den Wiedereinlass ermöglicht. 

Sicherheitskontrollen:
Um ein sicheres Festival zu garantieren, werden an den Eingängen Taschenkontrollen durchgeführt. Wir bitten alle Besucher des „Bavaria Africa“ auf größere Rucksäcke und Taschen zu verzichten. Grundsätzlich empfehlen wir alle Gegenstände zu Hause zu lassen, die nicht unbedingt erforderlich sind. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir die Mitnahme auf folgende Gegenstände zu beschränken:

  • kleinere Handtaschen (max. DIN A4 Format)
  • Bauchtaschen

Damit sollen die Sicherheitskontrollen am Einlass unterstützt und beschleunigt werden.

Verpflegung:
Der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken ist auf dem gesamten Festivalgelände nicht gestattet.

Glasflaschen/Alkohol/usw.:
Auf dem Festival-Gelände ist mitgebrachter Alkohol generell untersagt. Außerdem sind Glasflaschen aus Sicherheitsgründen vom Gesetzgeber her verboten.

Absperrungen:
Den Anweisungen des Security-Personals und anderer Mitarbeiter ist Folge zu leisten. Haltet Euch bitte an die Absperrungen und befolgt die Weisungen des Security-Personals und der anderen Mitarbeiter.
Bitte respektiert die vorhandene Deko, die Aufbauten und alles, was Ihr nicht mitgebracht habt als fremdes Eigentum. 

Kinder:
Eltern haften für ihre Kinder! Kinder bis 16 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Weitere Infos: siehe Jugendschutz.

Müll:
Bitte haltet die schöne und schützenswerte Natur und Umgebung sauber. Dafür werden entsprechende Behälter auf dem gesamten Festival-Gelände zur Verfügung stehen.

BTM:
Das Konsumieren und der Verkauf illegaler Drogen werden nicht geduldet, Dealer werden der Polizei gemeldet!

Fotos/Videos:
Fotografieren ist nur für private Zwecke erlaubt, professionelle Kameras sind auf dem „Bavaria Africa“ nicht gestattet. Videokameras sowie Tonband- und sämtliche andere audiovisuellen Aufnahmegeräte sind verboten.
Auf dem Festival werden durch die Medien und/oder den Veranstalter Foto- und Filmaufnahmen erstellt, vervielfältigt und z.B. für aktuelle Berichterstattungen bzw. Dokumentationen via Print, DVD, TV und/oder Internet verbreitet. Mit dem Betreten des Festivalgeländes erklärt sich jeder Besucher damit einverstanden, dass diese Aufnahmen auch die Person des Besuchers abbilden und für die vorgenannten Zwecke entschädigungslos genutzt werden dürfen.

Erste Hilfe:
Sanitäter werden rund um die Uhr anwesend sein. Solltet Ihr Hilfe benötigen, wendet euch an die Sanitäter, das Security- oder Festival-Personal. 

Infopunkt:
Solltet Ihr etwas verloren oder gefunden haben, wendet euch vor Ort an das Festival-Personal.

Verbotene Gegenstände:

  • Glasflaschen, Dosen, Kanister, Trinkrucksäcke, Tetrapacks
  • Schuss-, Hieb-, Stich- und sonstige Waffen aller Art
  • Sägen, Äxte, Beile und vergleichbares Werkzeug
  • Feuerwerkskörper, Wunderkerzen, Sternwerfer und sonstige pyrotechnische Gegenstände aller Art
  • Leicht Entflammbares (z.B. Deo, Haarspray, usw.)
  • Stühle, Sitzmöbel und Sitzgelegenheiten
  • Tiere aller Art
  • Sperrige Gegenstände wie Fahnenstangen, Selfie Sticks, Motorradhelme, große Regenschirme, und sonstiges Campingequipment wie Holzkohlegrills, Campingkocher, etc.
  • Mitgebrachtes Essen und Getränke